YouTube

#006 Camping-Box Teil 3

dottigross

dottigross

In diesem Video seht ihr, wie wir die Schubladen lackieren und wie wir die (fast) fertige Camping-Box inklusive der Liegefläche in den Caddy einpassen.

Den Camping-Gaskocher findet ihr HIER*
Das sind die Teleskopschienen, die wir gekauft haben.
Und dieses Kegelsenker-Set* haben wir bestellt.
Den rechtwinkligen Eckschraubstock* findet ihr hier.

Diese Spax-Schrauben haben wir verwendet:
SPAX Universalschrauben*, 4,0 x 40 mm, Senkkopf, Vollgewinde
SPAX Universalschrauben*, 3,5 x 40 mm, Senkkopf, Vollgewinde

Außenmaße des Kastens: 111,5 cm breit x 33,5 cm hoch x 91 cm tief
Linke Schublade: 44 cm (Innenmaß)
Rechte Schublade: 67 cm (Innenmaß)
Material: 15 mm Siebdruckplatten
Teleskopschienen: Einbaulänge 700 mm, Stahl, hochglanzverzinkt
Spax-Schrauben: 4,0 x 40 und 3,5 x 30 mm

Die im Video/Podcast erwähnten oder gezeigten Produkte, Dienstleistungen, Marken, Unternehmen, Regionen, Events oder Reisen wurden aus eigener Motivation und ohne kommerziellen Anreiz Dritter dargestellt. Mir wurden diese Marken weder kostenlos zur Verfügung gestellt, noch erhielt ich für die Präsentation eine Bezahlung. Es handelt sich dabei nicht um Werbung. *Allerdings handelt es sich bei den mit einem “*” (Sternchen) markierten Links zu Produkten um sogenannte Provisions- oder Affiliate-Links. Wenn du diese anklickst, entsteht für dich beim Kauf über diese Links keinerlei Nachteile. Ich erhalte als Gegenzug jedoch einen kleinen Anteil an den Einnahmen.

Schlagwörter: , , , , ,

3 Comments

  1. Servus Dotti,

    das schaut sehr gut aus.
    Wie hoch ist in etwa die “lichte Höhe” zum Dach wenn du da eine Matratze reinpackst?
    Du hattest den Caddy mit diesem “Ventilator” gekauft, also das nachts die Luft im Auto zirkulieren kann?
    Hast du einen Regenschutz an den Fenstern? -> Ich meine solche Kunststoff Regenabweiser. Dann kannst du im Sommer die Fenster 2 cm runterlassen um frische Luft zu bekommen und man kann nicht so leicht in das Auto einbrechen…

    Schaut alles gut aus! Weitermachen!

    Christian

    1. Hallo, Christian,

      wie hoch die lichte Höhe im Caddy ist, weiß ich nicht. Das habe ich noch nicht abgemessen. Beim Probesitzen haben wir aber entschieden, dass eine 11 cm dicke Matratze möglich sein sollte. In einem Kommentar wurde mir von zwei Caddy-Camper-Kollegen geraten, lieber eine dickere Matratze zu nehmen. Die 8-cm-Matratze sei für kurze Wochenenden okay, aber wenn sie die Wahl hätten, würden sie nun eine dickere Unterlage bevorzugen.

      Ich weiß nicht, welchen Ventilator du meinst. Meines Wissen habe ich im Caddy keinen Ventilator, der nachts zirkulieren könnte. Ich habe ein Seitenschiebefenster, in dem ein Lüftungsgitter (mit Regenabweiser) befestigt wird und ich habe einen Sicherungshaken, den ich in die Heckklappe einhängen werde, so dass diese ein wenig aufsteht und von außen nicht geöffnet werden kann. Allerdings fiel mir jetzt ein, dass durch diesen Schlitz Mücken ins Auto gelangen können. Da werde ich mir noch etwas einfallen lassen müssen. Wegen unserer privaten Probleme fehlt mir dazu aber momentan die Energie.

      Ich danke dir ganz herzlich (!!!!) für deine/n Kommentar/e 😉

      Liebe Grüße aus dem Allgäu
      DOTTI

      1. Dotti: Ventilator: Ich dachte beim Caddy in der Camper Variante ist so ein Extra Gebläse eingebaut. Damit es nicht kondensiert im Inneren über Nacht.
        Egal, ich kann mich da auch täuschen.

        Aber wenn du da eh schon ein Lüftungsgitter hast, dann sollte es passen.

        Grüße aus Berlin

Leave a Comment