Podcast

camper_008 – Auf geht’s in die Schwäbische Alb

dottigross

dottigross



Es ging mit dem Minicamper in die Schwäbische Alb.
Der Campingplatz, auf dem ich übernachtet habe, ist etwas ganz Besonderes. Davon erzähle ich in dieser Episode.

Viel Spaß beim Hören.

SHOWNOTES:

Bei einigen Links kann es sich um Affiliate-Links der Podcasterin handeln.

Veröffentlicht am 25. Juli 2020 17:57 unter -Lizenz. Intro und Outro stammen aus dem Song "JUMPIN' BOOGIE WOOGIE" von Jason Shaw: "This work is licensed unter a Creative Commons Attribution 3.0 Unported License"



Der eine oder andere hilfreiche Link zu dieser Episode:

Topf mit Minestrone
Ich habe Minestrone vorgekocht und auf dem Gaskocher dann warm gemacht.

Die im Video/Podcast erwähnten oder gezeigten Produkte, Dienstleistungen, Marken, Unternehmen, Regionen, Events oder Reisen wurden aus eigener Motivation und ohne kommerziellen Anreiz Dritter dargestellt. Mir wurden diese Marken weder kostenlos zur Verfügung gestellt, noch erhielt ich für die Präsentation eine Bezahlung. Es handelt sich dabei nicht um Werbung. *Allerdings handelt es sich bei den mit einem “*” (Sternchen) markierten Links zu Produkten um sogenannte Provisions- oder Affiliate-Links. Wenn du diese anklickst, entsteht für dich beim Kauf über diese Links keinerlei Nachteile. Ich erhalte als Gegenzug jedoch einen kleinen Anteil an den Einnahmen.

Schlagwörter: , , , , , , , ,

2 Comments

  1. Hallo Dotti,

    Schön das du Mal wieder mit dem Camper unterwegs warst. Diesen Podcast höre ich nun von Anfang an.
    In einen Camper gehören mehrere Feuerzeuge, den das einzige was man mit hat ist meist irgendwie weg.
    Wenn man nicht ganz frei im Kopf ist, dann ist es schwer eine schöne Tour zu machen. Andererseits habe z.b. ich mit der Zeit eine Routine bekommen anzuschalten
    Wie bei Twitter angeboten lade ich dich zum betreuten wildcampen. Du bist ja eh nur um die Ecke von mir.

    Ich wünsche dir das du eine gewisse Sucht entwickelst auf solch Kurztrips.

    André

    1. Hallo, André,

      danke für deine aufmunternden Worte. Ja, das habe ich auch gedacht, dass ich durch den Kurztrip abschalten kann. Aber irgendwie hat das nicht geklappt. Mein Kopf wollte einfach nicht leer werden.

      Feuerzeuge stehen jetzt auf meiner Packliste. 😉 Und danke für dein Angebot. Ich melde mich, wenn ich mal frei stehen möchte.👍

      Gruß Dotti

Leave a Comment